kern walter

Walter Kern gibt nach vierzehn Jahren
sein am Amt an Claus Cieciera ab 

Er hatte es schon vor längerer Zeit angekündigt: Nach vierzehn Jahren erfolgreicher Arbeit stand Walter Kern für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung, da er endlich mehr Zeit für seine Familie haben wolle. Auf ihrem Parteitag dankten die Mitglieder der Lemgoer CDU ihrem scheidenden Vorsitzenden für sein Engagement.

Es waren ereignisreiche und erfolgreiche Jahre für Walter Kern - sowohl als Landtagsabgeordneter als auch als Vorsitzender der Lemgoer CDU. In seinem Rückblick bedankte er sich stellvertretend für alle Mitglieder bei dem Vorsitzenden der Ratsfraktion Dr. Harald Pohlmann für die sehr konstruktive Zusammenarbeit: „Es ist uns gemeinsam gelungen, Lemgo positiv zu entwickeln. Wir haben eine niedrige Arbeitslosigkeit, wir schreiben schwarze Zahlen und gleichzeig wurde sehr viel Geld zum Beispiel in Schulen und Straßen investiert. Damit ist Lemgo noch attraktiver geworden.“

Claus Cieciera heißt der neue Vorsitzende der Lemgoer CDU – vorgeschlagen von Walter Kern: „Hier ergänzen sich die langjährigen Erfahrungen als Unternehmensberater mit umfangreicher kommunalpolitischer Erfahrung.“

Zu dessen Stellvertretern wurden Andrea Pries, Friedrich Remmert und Oliver Jakobi gewählt. Komplettiert wird der Vorstand durch die Beisitzer Christiane Thiel, Henny Hundertmark, Robin Franz, Daniel Christman-Brunsiek.

20181123 stadtverbandneu

v.l.: Dr. Reiner Austermann, Claus Cieciera, Walter Kern, Lars Brakhage, Andrea Pries, Oliver Jacobi, Dr. Harald Pohlmann, Friedrich Remmert


20190606 PlanBSelbstbestimmt leben bis ins hohe Alter

Wertvolle Informationen rund um das Thema Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung erhielten zahlreiche Besucher der CDU-Veranstaltung „Plan B?“, die zusammen mit dem Ambulanten Palliativ- und Hospizberatungsdienst Lippe e.V. am 05.06.19 im Hanse Haus in Lemgo durchgeführt wurde.

Weiterlesen ...

Besichtigung der Hofmolkerei der Stiftung Eben-Ezer

20190612 Hofmolkerei Eben EzerDie Nachfrage nach guten Regionalprodukten ist ungebremst. Seit 2009 erfreuen sich die Milchprodukte aus der Hofmolkerei der Stiftung Eben-Ezer einer stetig steigenden Nachfrage. Die Bioland-Produkte tragen des Gütesiegel "Lippequalität", da sie zu 100% aus regionaler Produktion kommen und damit die Kriterien der Regionalvermarktung nach den Lippequalität-Richtlinien erfüllen. Die Rohmilch wird auf dem Meierhof der Stiftung Eben-Ezer von der Schweizer Familie Reinhard und dem Biolandbetrieb von Franziska Lübbert aus Detmold erzeugt.
Mit dem Kuhstall der Reinhards in unmittelbarer Nachbarschaft der Stiftungsmolkerei findet man vermutlich Deutschlands kürzesten Milchtransportweg – gerade mal 30 m bis in die Molkerei! Auch die Fruchteinlagen der Bio-Joghurts kommt aus Lippe, von den Bio-Obstplantagen des Lohmannshof der Lebenshilfe Detmold.

Mittwoch, 12. Juni 2019 um 14:00 Uhr in Lemgo.Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich.

Kalender

Lemgo.jpg