CDU nimmt Stellung zur SPD-internen Diskussion um den Lippegarten:

Der neue Lemgoer SPD-Chef Lasse Huxoll greift aktuell das Thema Lippegarten auf, ohne dass eine Position der Lemgoer SPD erkennbar wird. Hierzu CDU Fraktionsvorsitzender Dr. Harald Pohlmann: „Es ist auch schwierig für ihn: die Sozialdemokraten haben jahrzehntelang Lemgo als Museum dastehen lassen. Seit 1999 weht ein anderer Wind.

Erst seit die Sozialdemokraten nicht mehr den Bürgermeister stellen, werden durch die Verwaltung und die Politik viele ungewöhnliche, attraktive Veranstaltungen ermöglicht und gefördert. Damit hat Lemgo sehr gewonnen. Jetzt fordern einstige SPD-Größen, die Zeit zurückzudrehen. Die von ihnen angestoßene Diskussion um die Zukunft von Eiswelt und Beach Island im Lippegarten schaden dem Ansehen unserer Stadt. Der möchtegern Bürgermeisterkandidat Huxoll steht jetzt vor seiner ersten Bewährungsprobe: er muss endlich das Störfeuer aus den eigenen Reihen beenden. Es reicht nicht, die Bürgeranträge zum Ende der Veranstaltungen im Lippegarten gemeinsam mit der CDU abzulehnen. Es ist Aufgabe eines SPD-Vorsitzenden solche rückwärtsgewandten Anträge aus SPD-Reihen von vornherein zu verhindern.“

 


Kalender

August 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Lemgo_mein_z_H.jpg